SchulKino Wochen NRW #17 Ziele – EINE ZUKUNFT

http://anmeldung.schulkinowochen.de/templates/skw/images/schulkinowochen_nrw_banner.png

Basierend auf den Film, Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück, moderierte ich eine Publikumsdiskussion an der Märkischen Schule, in Bochum Wattenscheid!

Dieses einmaliges Projekt, wo die Stadthalle zum Kinosaal wird, zum Beispiel in den Schulkinowochen 2018, wird geleitet durch eine Schülerfirma: Organisation, Marketing, Buchhaltung und Technik – das alles ist in Schülerhand!

Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück

Regie: Matt Ross, USA 2016,

Empfohlen ab 14 Jahren

In den Wäldern an der Nordwestküste der USA lebt der überzeugte Aussteiger Ben mit seiner Frau Leslie und ihren sechs Kindern fern jeder Zivilisation. Die Kinder im Alter zwischen sieben und 18 Jahren lernen bei Ben alles, was sie zum Überleben in der Wildnis benötigen. Er vermittelt ihnen aber auch Grundlagen der Philosophie und hält sie zum eigenständigen Denken an. Als die depressive Leslie sich in einem Krankenhaus das Leben nimmt, endet die Idylle abrupt. Leslies Vater Jack besteht auf einer Erdbestattung bei sich in New Mexico, die Buddhistin Leslie wollte jedoch eine Einäscherung. Um ihren letzten Willen durchzusetzen, reisen Ben und die Kinder im umgebauten Schulbus zu Jack, der mit dem Entzug des Sorgerechts droht. Vor allem die Jüngeren staunen, als sie erstmals Fettleibige und Fast Food-Läden sehen. Während der Konsumkapitalismus seine Faszination entfaltet, erwacht der Widerstand gegen Bens Lehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*